27.02.2019 Krav Maga Abwehrprinzipien

Nachdem letzte Woche klar wurde, dass man die Abwehrprinzipien nicht oft genug wiederholen kann, werden wir die häufigsten Anfgriffe nochmal wiederholen und im zweiten Teil in Form von Szenarien unter Stress anwenden. Prinzip Nummer 1 ist bleibt die Deeskalation, die Vermeidung einer Auseinandersetzung und die Flucht. Prinzip Nummer 2 lautet: dem Angreifer zuvorkommen. Prinzip Nummer 3 ist die Erkennung und adäquate Reaktion auf jeden denkbaren Angriff. Durch Modifikation angeborener und erlernter Reflexe soll die Anwendung weniger Techniken gegen viele Angriffsarten zur Wirkung kommen.

Neueinsteiger sind wie immer willkommen, bitte Kontaktformular benutzen.

20.02.2019 Karnevalsvorbereitung

Wie bei allen Trainingseinheiten vor Massenereignissen nehmen wir die Karnevalszeit, um diese Besonderheiten zu trainieren: Menschenmassen, Alkoholeinfluss, Angriffe von Anrempeln über Schläge bis zu Angriffen mit Waffen. Auch die Verteidigung in der Bodenlage darf da nicht fehlen, sowie die Verteidigung gegen mehrere Angreifer. Das ganze Arsenal erlernter Techniken sollte abrufbar sein, für Neueinsteiger eine gute Gelegenheit, Krav Maga in seiner ganzen Vielfalt zu erleben. (Bitte Kontaktformular benutzen).

28.11.2018 Common objects

Immer wieder ist es sinnvoll, sich mit dem Thema Kraftverstärker auseinanderzusetzen. Nicht jeder kann seine blanken Fäuste in der Selbstverteidigung einsetzen, ohne sich dabei zu verletzen. Common objects sind Gegenstände der aktuellen Umgebung, oder besser noch eigene Gegenstände, die zweckentfremdet als Waffe eingesetzt werden können.

Daneben wiederholen wir das Training gegen mehrere Angreifer und Prinzip des pre-empty strike .

Neueinsteiger und Anfänger sind wie immer nach Voranmeldung willkommen.

19.09.2018 multiple attackers

In der Regel wird man in der heutigen Zeit oft von mehreren Personen angegriffen, trainiert wird im Sparring und im Training meistens gegen einen Gegner.

Wir trainieren mit zunehmender Intensität die Verteidigung gegen einen Angreifer, dann gegen 2 von vorn und in der Zange, dann 3 Angreifer und abschliessend 4 Angreifer. Bei Einbruch der Dunkelheit trainieren wir das ganze unter realen Bedingungen und schliessen das Training ab mit dem Szenario des Massenangriffs, eine leider häufig anzutreffende Form, vor allem nach Fussballspielen oder Demonstrationen.

Schutzkleidung wie Helm und Zahnschutz sowie Boxhandschuhe sind empfehlenswert.

Neueinsteiger sind wie immer willkommen, bitte Kontaktformular benutzen

05.09.2018 Verteidigung gegen einen und mehrere Angreifer

In der Regel wird man in der heutigen Zeit oft von mehreren Personen angegriffen, trainiert wird im Sparring und im Training meistens gegen einen Gegner.

Ziel der Trainingseinheit ist es, ein Konzept zu entwickeln, um mehrere Angreifer abzuwehren und trotzdem die Technik einzusetzen, die man im Sparring gegen einen Gegner geübt hat. Es geht um Deckung ( Cover) während man den Konter ausführt.

Schutzkleidung wie Helm und Zahnschutz sowie Boxhandschuhe sind empfehlenswert.

Neueinsteiger sind wie immer nach Anmeldung über das Kontaktformular willkommen.

01.11.2017 Kirmesvorbereitung

In 1 Woche beginnt die Allerheiligenkirmes in Soest, letzte Gelegenheit also, sich mental darauf vorzubereiten, die positiven Aspekte zu geniessen und auf die negativen Aspekte vorbereitet zu sein.

Wir beschäftigen uns im Rahmen des Krav Maga Trainings in dieser Woche  mit folgenden Themen:

  • Erkennen einer möglichen Gefahrensituation
  • Deeskaltion und Flucht falls möglich
  • Erkennen eines möglichen Angriffs
  • Abwehr gegen Umklammerungen , Würger
  • Dirty Boxing
  • multiple Attackers
  • Stressszenario

Das Training findet im Studio statt.

Neueinsteiger sind wie immer nach Voranmeldung willkommen.

13.09.2017 First Strike Control

Wir vertiefen in dieser  Woche das Problem der plötzlichen und unerwarteten Bedrohung, trainieren in Szenarien die Deeskalationsstufen bei einen und mehreren Angreifern ( multiple attackers)  und erarbeiten taktische vorbeugende Vorgehensweisen.

Trainingsort ist das Studio

 

Teilnahme am Probetraining für Neueinsteiger ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

28.09.2016 Faustangriffe abwehren

Wie im letzten Training angekündigt, beschäftigen wir uns diese Woche mit den geraden und geschwungenen Angriffen und erarbeiten die Abwehrtechniken dazu in Form von Drills und die Anwendung im Sparring.

Ein weiteres Kapitel ist die Abwehr mehrer Angreifer ( multiple attackers)

Teilnahme am Probetraining für Neueinsteiger ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

11.5.2016 Krav Maga Sparring

Da wir nächste Woche das Busseminar machen wollen, ist es wichtig, die Grundlagen des Sparring zu vertiefen. Distanz, Timing, agieren und reagieren sind wichtige Aspekte einer Auseinandersetzung.

Die Themen common objects ( Verteidigung mit Gegenständen aus der Umgebung) und multiple attackers ( Verteidigung gegen mehrere Angreifer) sowie Messerangriffe gehören dazu.

Konditionstraining und Szenariodrills runden das Training ab.

Neueinsteiger sind wie immer willkommen.

Unverbindliches Probetraining ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) oder per Telefon (02921-12343) möglich:

20.05.2015 Messerabwehr in der Nahdistanz

Back to Basic ist das Programm der kommenden Wochen. Die Abwehr von bewaffneten Angreifern spielt im Krav Maga aufgrund des militärischen Ursprungs eine grosse Rolle.

Wir vertiefen die Basistechnik 360 und nehmen als Anwendung die Abwehr von Messerstichen im engsten RaumClose Quarter Combat) und unter erschwerten Bedingungen wie feuchter Fussboden ( Bad) Dunkelheit, Ablenkung, mehrere Angreifer ( multiple attackers).

Ein weiteres hochaktuelles Thema ist die Fremdhilfe bei Messerbedrohung, gab es doch letzte Woche erneut einen Todesfall beim Versuch einer bedrohten Person zu helfen. Dieser Zivilcourage muss immer eine Eigensicherung vorausgehen, dies werden wir in Szenarien üben.

Unverbindliches Probetraining ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) oder per Telefon (02921-12343) möglich: