15.02.2017 Boxtechniken

Wer die geschichtliche Entwicklung des Krav Maga kennt , dem wird nicht entgangen sein, dass einiges aus dem Bereich des Boxens übernommen wurde.

Schlagen kann jeder, es gilt, die Schläge zu erahnen und intuitiv zu reagieren. Daher ist es wichtig zu lernen, wie geschlagen wird. Begriffe und Techniken wie Jab, Cross, Hook, Straight Punch, Overheadpunch, Reverse Punch, Hammerfist etc. werden eingeübt und dann abgewehrt.

Im konditionellen Teil geht es um Erhöhung der Schlagkraft, Körpereinsatz, Schnellkraft und Kraftausdauer, neben Explosivität und Aggressivität.

 

Das Training findet in der Turnhalle statt.

 

 

 

27.01.2016 Basisboxtechniken im Krav Maga

Neben den Angriffen aus naher Distanz stellen die Angriffe mit blanken Fäusten das nächste Problem dar.

Schlagen kann jeder, es gilt, die Schläge zu erahnen und intuitiv zu reagieren. Daher ist es wichtig zu lernen, wie geschlagen wird. Begriffe und Techniken wie Jab, Cross, Hook, Straight Punch, Overheadpunch, Reverse Punch, Hammerfist etc. werden eingeübt und dann abgewehrt.

Im konditionellen Teil geht es um Erhöhung der Schlagkraft, Körpereinsatz, Schnellkraft und Kraftausdauer, neben Explosivität und Aggressivität.

Unverbindliches Probetraining ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) oder per Telefon (02921-12343) möglich:

28.01.2015 Abwehr gegen Schläger

Krav Maga: Abwähr gegen SchlägerNachdem wir uns zuletzt mit allen möglichen Formen eines Messerangriffes  beschäftigt haben, kehren wir nun wieder zu den Wurzeln des Krav Maga zurück.

Angriffe mit den Fäusten sind die häufigste Art der Konfrontation auf der Strasse ( schlagen kann jeder) und ein Boxtraining ist sicher einer der effektivsten Formen des Kreislauftrainings.

Wie immer geht es zunächst um Taktik und dann um die konkrete Abwehrtechnik gegen Geraden, Haken, Hammerschläge und Schwinger. Um Angriffe zu verstehen, macht es Sinn die Boxtechniken auch selbst ausführen zu können, daher trainieren wir mit Pratzen und Schildern im Sinne eines Powerszenario.

Im Vollkontaktsparring werden die gelernten Techniken umgesetzt.

Bitte Kopfschutz, Zahnschutz und Boxhandschuhe mitbringen

Unverbindliches Probetraining ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) oder per Telefon (02921-12343) möglich: