10.07.2019 Basistechnik Umklammerungen

Umklammern bedeutet, der Angreifer möchte meine Bewegungsfreiheit einschränken. Entweder damit sein Partner auf mich einschlagen kann, oder um Gewalt auszuüben, ohne direkt zu schlagen und damit Spuren zu hinterlassen. In jedem Fall sind meine Verteidigungsmöglichkeiten deutlich eingeschränkt oder mein Leben unmittelbar bedroht ( Würger). Es gilt, zu reagieren, bevor die Klammer komplett geschlossen, um den Hauch einer Chance zu haben.

Wir wiederholen das gesamte Programm der letzten Woche und ergänzen es durch weitere Techniken.

Neueinsteiger sind wie immer willkommen, bitte Kontaktformular benutzen

21.11.2018 Verteidigung gegen Würgeangriffe

Würgeangriffe beenden eine Auseinandersetzung in kürzester Zeit, da ist es gut, nicht das Opfer zu sein.

Die Abwehr ist schwer, die Reaktionszeit extrem kurz, die Toleranz des Gehirns bei Sauerstofmangel ist gering. Wir lernen die Abwehr im Stand und in der Bodenlage. Die Angriffe kommen von vorn, von hinten oder von der Seite.

Neueinsteiger sind wie immer willkommen. Bitte das Kontaktformular benutzen.

15.11.2017 Angriffe von hinten

Angriffe von hinten sind hinterhältig, gemein und oft der Anfang der Verteidigung gegen mehrere Angreifer. Oft sind es Festhaltegriffe, aber auch Ausheber, Doppel-Nelson, Mata Leon oder Unterarmwürger.

Das Training findet im Studio statt.

Neueinsteiger sind wie immer nach Voranmeldung willkommen.

20.1.2016 Krav Maga Basics Würger

Nach den Themen der letzte Woche (Umklammerungen Schubsangriffe und allgemeine taktische Verhaltensregeln) geht es diesmal um das Thema Würger in allen Variationen inclusive Abwehr von Würgeangriffen in der Bodenlage.

Es gilt auch hier das Krav Maga Prinzip: möglichst wenig Antwortmöglichkeiten auf die unterschiedlichen Angriffe, damit auch unter Stressbedingungen das richtige Abwehrverhalten abgerufen werden kann.

Unverbindliches Probetraining ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) oder per Telefon (02921-12343) möglich: