26.09.2018 Verteidigung in der Bodenlage

Die kühlere Jahreszeit mit früh einsetztender Dunkelheit ist der ideale Zeitpunkt, sich in die Räume zu begeben und die Matten zu benutzen.

Die Bodenlage in der Verteidigungssituation gilt es immer zu vermeiden, leider enden dort die meisten Kämpfe, sei es durch Tritte gegen den Kopf und Körper, sei es durch Würgeangriffe oder einfach durch ground and pound, also zu Boden bringen und schlagen.

Wir lernen diesmal auch Angriffstechniken, um die Verteidigung besser zu verstehen, und die Anwendungen im Sparring in der Bodenlage.

Details dazu finden sich im folgenden Link:

Selbstverteidigung gegen Angriff am Boden

Das Training findet im Studio statt.

Neueinsteiger sind wie immer nach Voranmeldung willkommen.

21.12.2016 Boden total

Ein erfolgreiches Trainingsjahr geht zu Ende. Wir haben im Training alle relevanten Themen bearbeitet und konnten im Workshops vielen Teilnehmern aus unterschiedlichen Gruppen ( Frauen, Vollstreckungsbeamte, Jugendliche ) mit der Problematik der Deeskalation und Selbstverteidigung vertraut machen.

Dieses letzte Training des Jahres 2016 widmen wir dem Thema Selbstverteidigung in der Bodenlage, ein nach wie vor zu wenig beachtetes Thema, auch im Krav Maga. Durch die Arbeit am Boden lernt man viele, für die Selbstverteidigung wichtige Prinzipien wie Nähe, Distanz, warten auf den richtigen Moment, Aktionen des Gegners erahnen bzw. fühlen, Druck und Gegendruck, Technik statt Kraft und vieles mehr.

Das Training findet diesmal nicht in der Turnhalle sondern im Studio statt, genaue Anschrift auf Anfrage. Im Anschluss wird Zeit sein für ein gemütliches Ausklingen des letzten Trainings im Jahre 2016.

Teilnahme am Probetraining  ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

7.9.2016 Basistechnik- Bodenlage

Nachdem wir uns letzte Woche intensiv mit Takedowns beschäftigt haben, geht es nun darum, wie man sich verhält, wenn man zu Boden gegangen ist.

Ideal ist eine Technik, um die Bodenlage schnell zu verlassen. Sitzt der Angreifer erst einmal auf  mir, ist Flucht nur sehr schwer möglich. Es gilt das Krav Maga Prinzip: kann ich nicht flüchten, muss ich angreifen, um dem Angreifer zuvor zu kommen. Deeskalation ist nicht mehr möglich.

Der „Angriff“ besteht in Kontrolltechniken, Verbesserung der eigenen Position und ermöglichen einer Flucht.

Es geht um Distanz, Timing, Koordination, Kraft, Technik

Wir nutzen bei schönem Wetter die Wiese im  Aussengelände, um das Verletzungsrisiko  zu minimieren.

Dies und vieles mehr wird in bekannter Art und Weise trainiert und in Form von Szenariotraining und Drills eingeschleift.

Teilnahme am Probetraining für ist Neueinsteiger nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

24.2.2016 Krav Maga Bodenarbeit Teil 2

Im zweiten Teil geht es um das grosse Kapitel der Abwehr im Boden, diesmal weniger die Abwehr von Schlägen, sondern der Befreiung aus der Bodenlage ( escapes), Verbesserung der Positionen, Abwehr von Fusstritten, wenn man bereits am Boden liegt.

Neueinsteiger sind wie immer willkommen, besonders für Frauen ist dies ein wichtiges Thema.

Ein leichtes Sparring am Boden erhöht nicht nur Kraft und Kraftausdauer, sondern ermöglicht es, Vertrauen zu gewinnen, um im Ernstfall nicht in Panik zu verfallen.

Unverbindliches Probetraining ist nach Anmeldung per Kontaktformular möglich.

16.12.2015 Krav Maga am Boden

Das vorletzte Training des Jahres kommt zurück auf den Boden, eine im Krav Maga nicht sehr beliebte aber auf der Strasse eine häufige Form der Auseinandersetzung.

Wir übertragen einige Prinzipien des Krav Maga und vertiefen die Techniken des Sommertrainings im “ Sandkasten“.

Unverbindliches Probetraining ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) oder per Telefon (02921-12343) möglich: