Übersicht von Seminaren, in denen nach Erlernen der Basistechniken die Selbstverteidigung gegen Angriffe mit Waffen oder Hilfsmitteln z. B. mit Messer, Stock, Hund, Schlägen trainiert wird. Es werden dabei systematisch Angriffe aus verschiedenen Richtungen, von vorn, von hinten, am Boden und z. B. bei Umklammerung in Zeitlupe eingeübt und später in nachgestellten Szenen beschleunigt.

Selbstverteidigung gegen Angriff am Boden

Laut Statistik enden nahezu alle Kämpfe am Boden. Sei es weil es der Angreifer darauf anlegt ( sexuelle Übergriffe, häusliche Gewalt), sei es, weil man…

Weiterlesen →Selbstverteidigung gegen Angriff am Boden

Kravmaga Stockabwehr Header

Selbstverteidigung gegen Angriff mit dem Stock

Der Stock ist eine häufig anzutreffende Angriffswaffe, weil er legal und leicht verfügbar ist. Durch die Reichweite des Stockes ergeben sich Besonderheiten, die geübt werden müssen.

Selbstverteidigung gegen Angriff mit mehreren Angreifern

Kravmaga Messerabwehr Header

Selbstverteidigung gegen Angriff mit Messer

Das Messer ist und bleibt die gefährlichste Waffe. Die Szenarien reichen von der Messerbedrohung bist zu gezielten Angriffen von oben, von unten und von der Seite.

Selbstverteidigung gegen Angriff mit Schlägen

Selbstverteidigung gegen Angriff von hinten

Selbstverteidigung gegen Angriff von vorn

Selbstverteidigung gegen Umklammerung

Umklammern bedeutet, der Angreifer möchte meine Bewegungsfreiheit einschränken. Entweder damit sein Partner auf mich einschlagen kann, oder um Gewalt auszuüben, ohne direkt zu schlagen und…

Weiterlesen →Selbstverteidigung gegen Umklammerung