17.09.2014 Krav Maga Sparring

Schwerpunkt des Krav-Maga-Trainings am Mittwoch, den 17.September ist die Einführung in das Sparring. Nach Erlernen der gängingsten Tritte und deren Abwehr liegt der Schwerpunkt in der Anwendung bisher gelernter Abwehrechniken unter real time Bedingungen im Vollkontakt. Neben waffenlosen Angriffen geht es auch um die Abwehr wilder Messerangriffe ohne Vorankündigung. Hierbei soll das gesamte Szenario inclusive Deeskalationsstrategien im Sinne einer tactical defense trainiert werden.

Vollständige Schutzausrüstung ist  zwingend erforderlich.

Für Anfänger erfolgt paralell eine Einführung in die Trainingsmethodik Slowfight des Krav Maga.

Unverbindliches Probetraining ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) oder per Telefon (02921-12343) möglich:

02.07.2014: Abwehr von Umklammerungen

DCIM100GOPROAm 02. Juli 2014 liegt der Schwerpunkt des Trainings auf der Abwehr von Umklammerungen.

Diese Art von Angriffen wirkt zunächst nicht bedrohlich, wird aber dann bedeusam, wenn mehrere Angreifer im Spiel sind.

Daneben kann eine Umklammerung schnell in einen Würger ( Choke) oder Hebel übergehen (z.B Headlock) oder um zu Fall gebracht zu werden ( Wurf).

Umklammerungen wie Schwitzkasten entstehen oft im Rahmen eines Kneipenszenarios.

Weitere Themen: Abwehr von Würgeangriffen in der Bodenlage ( Mountposition) sowie Wiederholung und Vertiefung bisher gelernte Techniken im Slowfight Modus.

Unverbindliches Probetraining nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

Weitere Trainingstermine