21.12.2016 Boden total

Ein erfolgreiches Trainingsjahr geht zu Ende. Wir haben im Training alle relevanten Themen bearbeitet und konnten im Workshops vielen Teilnehmern aus unterschiedlichen Gruppen ( Frauen, Vollstreckungsbeamte, Jugendliche ) mit der Problematik der Deeskalation und Selbstverteidigung vertraut machen.

Dieses letzte Training des Jahres 2016 widmen wir dem Thema Selbstverteidigung in der Bodenlage, ein nach wie vor zu wenig beachtetes Thema, auch im Krav Maga. Durch die Arbeit am Boden lernt man viele, für die Selbstverteidigung wichtige Prinzipien wie Nähe, Distanz, warten auf den richtigen Moment, Aktionen des Gegners erahnen bzw. fühlen, Druck und Gegendruck, Technik statt Kraft und vieles mehr.

Das Training findet diesmal nicht in der Turnhalle sondern im Studio statt, genaue Anschrift auf Anfrage. Im Anschluss wird Zeit sein für ein gemütliches Ausklingen des letzten Trainings im Jahre 2016.

Teilnahme am Probetraining  ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

14.12.2016 Szenario

Diese Woche werden wir uns mit verschiedenen Szenarien beschäftigen.

Wie immer im Krav Maga geht es darum, eine Auseinandersetzung so schnell wie möglich zu beenden, sei es durch Flucht ( beste Lösung), Deeskalation oder Gegenangriff.

In Form eines Sparrings wird jeder aufgefordert, eine Lösung zu präsentieren, bevor optimale Strategien gezeigt und erarbeitet werden.

Teilnahme am Probetraining  ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

7.12.2016 Offenes Training

In dieser Woche gehe ich auf Wünsche der Teilnehmer ein. Offene Frage werden besprochen und trainiert, schwere Techniken wiederholt.

Jeder kann und soll sich dazu etwas überlegen.

Teilnahme am Probetraining  ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

 

 

30.11.2016 Verteidigung mit Alltagsgegenständen

Das Training steht unter dem Motto: wie kann ich meine Kraft vergrößern, wie kann ich meine Reichweite verlängern, wie kann ich mich bei der Verteidigung vor Verletzungen meiner Hände schützen?

Die Antwort auf diese Fragen lautet. Common objeccts. Das bedeutet zum einen, Gegenstände der Umgebung mit einzubeziehen ( siehe Kneipenszenario).

Das bedeutet aber auch, sich auf den Verteidigungsfall vorzubereiten, in dem man legale Hilfsmittel bewusst dabei hat, oder Gegenstände , die man sowieso mit sich führt, zur Verteidigung einzusetzen.

Wir werden dabei auch auf  Dim Mak, also pressure pointNervendruckpunkte eingehen.

Teilnahme am Probetraining  ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

23.11.2016 Krav Maga Sparring

Wir  fügen die Einheiten der letzten Wochen zusammen und lernen, sie in der Verteidigung direkt umsetzen. Sparring ist eine Trainingsmethode , um Distanz, Augenmass, Beinarbeit, Koordination und die individuellen körperlichen Gegebenheiten zu erarbeiten.

Teilnahme am Probetraining  ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

16.11.2016 Tritte, Kicks und deren Abwehr

Bevor man Tritte  abwehren kann, muss man treten lernen.

Daneben kann es bei allen Risiken sinnvoll sein, einen Angriff durch gezielte Tritte gegen das Schienbein, das Knie oder in den Unterleib abzuwehren.

Teilnahme am Probetraining  ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

Das Training findet in der Turnhalle statt.

 

15.11.2016 Messer spezial Teil 1

Nachdem wir uns letzte Woche mit dem Stock beschäftigt haben, trainieren wir diese  Woche als Zusatztraining den Umgang mit dem Messer .

Es ist und bleibt die gefährlichste Waffe in unserem Lebensraum.

Wie beim Stock lernen wir zunächst den Umgang mit dem Messer als Angriffswaffe, üben den Umgang durch lockeres Sparring, bevor wir uns mit der Verteitigung gegen Messerbedrohungen beschäftigen.

Es geht um Bedrohungen von vorn, von hinten und in der Bodenlage.

Trainingsort ist die Streamline Box in Soest.

Teilnahme am Probetraining  ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

09.11.2016 Stockabwehr

Wir  beginnen das Training mit der Abwehr von Stockangriffen.

Obwohl die Chance, mit einem Stockangegriffen zu werden, nicht besonders groß ist, lassen sich doch wichtige Prinzipien des  Krav Maga trainieren. Dazu gehören neben Distanzgefühl und Fussarbeit insbesondere das Prinzip des bursting im richtigen Moment.

Teilnahme am Probetraining für Neueinsteiger ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

2. 11. 2016 Sondertraining

Da am Mittwoch in Soest die 5. Jahreszeit beginnt ( Allerheiligenkirmes) , biete ich für den Vorabend, also am Dienstag ein Sondertraining an. Das bedeutet, wir trainieren am neuen Trainingsort mit dem Schwerpunktthema: Kirmesvorbereitung, wenn man zu Boden gegangen ist, Szenariotraining unter Simulation der Verteidigung unter Alkoholeinfluss, Powertraining usw.

 

Bitte anmelden, Trainingsbeginn ist 20 Uhr, wer die Adresse nicht hat, bekommt eine extra Mail.

 

Teilnahme am Probetraining für Neueinsteiger ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich:

26.10.2016 Kirmesvorbereitungstraining

Wie jedes Jahr, so findet auch in diesem Jahr die grösste Innenstadtkirmes Europas in Soest statt. Das heisst, lange Nächte, viel Alkohol, Enge, Dunkelheit.

Damit auch diese Zeit in schöner Erinnerung bleibt, bereiten wir uns im Training und mit speziellen Frauenworkshops auf dieses Thema vor.

Teilnahme am Probetraining für Neueinsteiger ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) möglich: