Ein Lokal, sei es Kneipe, Disco oder andere geschlsossen Räume sind in der Realität häufig Orte der Gewalt. Es gibt einige Besonderheiten, die es zu trainieren gilt:

  • beengte Umgebung
  • rutschiger oder mit Glasscherben belegter Boden
  • schlechte Sicht
  • Alkoholeinfluss beim Angreifer ( und Verteidiger)
  • schlechte bis unmögliche Fluchtmöglichkeit
  • unerwart Verstärkung des Angreifers

Wer schwimmen lernen will, muss ins Wasser gehen, wer sich in einer Kneipe verteidigen will, muss in der Kneipe trainieren.

Krav Maga ist unter anderem durch das Szenariotraining berühmt geworden. Wir trainieren Kneipenszenarien, Outdoor-Szenarien, Bus-und Autoszenarien, um nur einige zu nennen.

In der Kneipe trainieren wir Selbstverteidigung vor und in der Kneipe, auf der Toilette, an der Bar, am Tisch, an der Tür usw.

Die Verteidigung gegen die häufigsten Angriffe werden realistisch trainiert:

  • ein oder ( plötzlich) mehrere Angreifer
  • Angriffe durch umklammern, festhalten, würgen
  • Angriffe mit Schlägen und Tritten
  • Bedrohung und Angriffe mit einem Messer

Themen am Rande sind:

  • Psychologie und Entwicklung eines Angriffes
  • Vorbereitung ( Scanning, Positionierung, Aktion)
  • Fluchtmöglichkeiten