Messerbedrohungen haben eine großen Vorteil. In der Regel will der Angreifer nicht verletzten oder gar töten, sondern “ nur “ drohen. Das gibt uns Zeit und Spielraum, besonnen zu reagieren. Eine falsche Reaktion in der Abwehr führt zu schwersten Verletzungen. Daher ist es wichtig, die Abwehrtechniken in Zeitlupe zu üben und zu perfektionieren.Messerabwehr ist so komplex, dass wir es in mehrere Einheiten und mehrere Themen gliedern. Letzte Woche ging es vor allem um die Messerbedrohungen am Hals von vorn und von unten. Diese Woche geht es um Messerbedrohung von hinten und von der Seite und wir wiederholen alles komplett und schleifen es langsam ein.

Neueinsteiger sind wie immer willkommen, bitte Kontaktformular benutzen.