Auf vielfachen Wunsch wird es dieses Jahr eine zweite Trainingseinheit geben, die alle 14 Tage Montags stattfindet. Krav Maga übersetzt man mit Kontaktkampf. Es geht um Selbstverteidigungstechniken, die ohne viel Schnickschack effektiv und im Stress wirksam sein sollen. Dazu bedient sich Krav Maga Techniken aus anderen Kampfstilen wie Boxen, Ringen, Kickboxen, Luta Livre, philippinische Kampfkunst usw.

Warum nun eine zweite Trainingseinheit?

Meine Erfahrung aus vielen Jahren Unterricht zeigt, dass nicht alle Techniken für jeden geeignet sind. Zweitens macht es Sinn, verschiedene  Angriffsstile zu erkennen, um den Angreifer besser abschätzen und effektiv reagieren zu können. Drittens ist Sparring ist ein sinnvolles Szenario, um das eigene Verteidigungsverhalten zu optimieren.

Wir werden jeden Monat das Thema wechseln, dh jeweils einen neuen Stil kennenlernen und mit den neuen Techniken Sparring machen. Geplante Themen sind Luta Livre, Wing Chun, Escrima/ Kali und Thaiboxen bzw Kickboxen.

Neueinsteiger und komplette Anfänger sind herzlich eingeladen, bitte das Kontaktformular benutzen.