Umklammern bedeutet, der Angreifer möchte meine Bewegungsfreiheit einschränken. Entweder damit sein Partner auf mich einschlagen kann, oder um Gewalt auszuüben, ohne direkt zu schlagen und damit Spuren zu hinterlassen. In jedem Fall sind meine Verteidigungsmöglichkeiten deutlich eingeschränkt oder mein Leben unmittelbar bedroht ( beim umklammern des Halses). Es gilt, zu reagieren, bevor die Klammer komplett geschlossen, um den Hauch einer Chance zu haben.

Da der Januar 2019  im Sondertraining (Montag 14.1.2019 und Montag 28.1.2019) das Thema Boden bearbeitet, werden wir auch Befreiungen aus Umklammerungen in der Bodenlage trainieren wie z.B. Guillotine, Mata Leon oder Haltegriffe.

Neueinsteiger sind wie immer willkommen, bitte per Kontaktformular anmelden.