Neben den Angriffen aus naher Distanz stellen die Angriffe mit blanken Fäusten das nächste Problem dar.

Schlagen kann jeder, es gilt, die Schläge zu erahnen und intuitiv zu reagieren. Daher ist es wichtig zu lernen, wie geschlagen wird. Begriffe und Techniken wie Jab, Cross, Hook, Straight Punch, Overheadpunch, Reverse Punch, Hammerfist etc. werden eingeübt und dann abgewehrt.

Im konditionellen Teil geht es um Erhöhung der Schlagkraft, Körpereinsatz, Schnellkraft und Kraftausdauer, neben Explosivität und Aggressivität.

Unverbindliches Probetraining ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) oder per Telefon (02921-12343) möglich: