Kirmes ist wie alle Massenveranstaltungen ein potentieller Ort grosser Gefährdung der körperlichen Unversehrtheit.
Krav Maga bietet die Möglichkeit einer spezifischen mentalen und körperlichen Vorbereitung.

Für alle die an den Workshops vom 17.10.2015 und 19.10.2015 nicht teilnehmen können, bietet sich die Gelegenheit, am regulären Training teilzunehmen. Kurz vor Kirmesbeginn trainieren wir an diesem Mittwoch alle möglichen Szenarien wie Flaschenangriffe, Pöbelei, Massenschlägerei.

Für Teilnehmer der Workshops ist es eine Möglichkeit die gelernten Techniken zu vertiefen, und gleichzeitig das wöchentliche Training zu erleben.

Trainingsorte an diesem Abend sind die Halle, das Bad/Toilette, im Flur und vor der Tür.

Die Wirkung von Alkohol wird durch die Krav Maga spezifische Trainingsmethode simuliert.

Für alle, die Krav Maga noch nicht kennen, ist es eine gute Gelegenheit, Neueinsteiger sind also willkommen zu einer besonderen Form des Probetrainings.