Ein leider stetig zunehmender Trend stellt das K.o. Game dar.

Herumstreifende Schläger schlagen ohne Vorankündigung Passanten gezielt bewusstlos, selbst wenn sich diese in einer Gruppe befinden. Oft werden diese Aktionen gefilmt und anschließend veröffentlicht.
Krav Maga hat hier passende Antworten, von scanning the area bis bursting.

Wir trainieren die erweiterte Form des K.o. Game, also neben Schlagangriffen kommt der angesprungene Schwitzkasten zum Einsatz. Eine gute Gelegenheit, alte Grundtechniken zu wiederholen und die Tauglichkeit in einer Extremsituation zu testen.

Diesmal wird wieder die volle Schutzausrüstung gebraucht.

 

Unverbindliches Probetraining ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) oder per Telefon (02921-12343) möglich: