Da Krav Maga kein Kampfsport ist, ist auch der boxerische Anteil nicht als Sport zu verstehen. Es geht darum, sich mit blanken Händen gegen Angriffe zu wehren.

Faustangriffe im Stand und am Boden abzuwehren ist das Thema an diesem Abend

Im Vollkontaktsparring werden die gelernten Techniken umgesetzt.

Safety first

Bitte Kopfschutz, Zahnschutz und Boxhandschuhe mitbringen.

Unverbindliches Probetraining ist nach Anmeldung per Kontaktformular (s. u.) oder per Telefon (02921-12343) möglich: